In meinem Mini-Bauernhof im nördlichen Waldviertel, den ich mit zwei Hunden, einer Katze und einer wechselnden Anzahl von Hühnern bewohne, widme ich mich neben der Tier- und Landschaftspflege dem Nähen und dem Kunsthandwerk. Schon in meiner Kindheit war kein Stoffrest und kein Wollfaden vor mir sicher und in der Volksschule habe ich mir Schokolade verdient, indem ich die Handarbeiten der halben Klasse übernommen habe. 
Daran hat sich eigentlich nicht viel geändert. 
Nebenbei - falls ein wenig Zeit übrig ist - beschäftige ich mich noch mit Malerei und Grafik, sowie mit dem Schreiben von Büchern. 
Was ich sonst noch mache, um meinen Tag auszufüllen, finden Sie auf www.andreaharrer.at und meine kunsthandwerklichen Kreationen sind nur bei mir zu Hause zu bewundern. 
Viel Spaß beim Stöbern!